Herzlich willkommen auf den Seiten der Philosophischen Praxis

Liebe Besucherin, lieber Besucher dieser Seiten,

liebe Freundinnen und Freunde der Weisheitslehren,


sollten Sie aktuell von einem Lebensproblem ernstlich bedrängt werden und nicht wissen, wie es weitergehen soll, so können Sie mich gerne und jederzeit ansprechen, egal ob telefonisch oder per E-Mail, wir werden Ihr Problem nicht unbedingt lösen, aber sicherlich einen Weg finden, der weiter führt.

F.Gebler@web.de
038328-65566
01523-4553462

 


Vielleicht interessiert Sie ja auch das eine oder andere Thema der allgemeinen Veranstaltungen und Seminare („Programm“).



Im Laufe des vergangenen Jahres sind unsere Praxisräume in Dömitzow fertiggestellt geworden und werden bereits dankbar angenommen.

Das Jahr 2019 ist vor allem durch zwei größere Studien-, bzw. Seminarreisen bestimmt. Von Mitte März bis Mitte April 2019 werden wir eine Studienreise nach Japan unternehmen, es geht um die engeren Beziehungen der Aikido-Philosophie und dem Shintoismus.

Die Seminarreise wird uns im Herbst (02. – 08.10.2019) zu den Ursprüngen der Gedankenwelt von Michel de Montaigne in Südwestfrankreich (Dordogne) führen (Informationen unter „Programm“).

Die Veranstaltungen des Jahres 2019 finden Sie unter „Programm“.

Neu in diesem Jahr ist auch die (Wieder-)Eröffnung unserer neu gestalteten Aikido-Schule „Aikikai Greifswald“ (www.Aikikai-Greifswald.de).

Ich freue mich auf Ihren Besuch!
Fred Gebler


"Sapere aude: Warum denn, wenn ein Krebs an deiner Seele nagt, die Heilung aufs nächste Jahr verschieben? Frisch angefangen ist schon halb getan. Was säumst du? Gebrauche deine Vernunft und wage den Anfang."
(Horaz an Maximus Lollius, 22 v.u.Z.)


Raffael "Die Schule von Athen" (Vatikan 1510)
Raffael "Die Schule von Athen" (Vatikan 1510)

Ein eigenwilliges Leben verlangt einen eigenwilligen Lebensweg.
Es ist Aufgabe der Philosophie, Gedanken und Gefühle zu klären und eigene Wege zu suchen.
Geben Sie Ihren Problemen ein neues Wege-Licht.
In der Philosophischen Praxis.


Als Fremder kommen, als Freund gehen.